Plastisch-ästhetische Lidchirurgie

Für bestes Sehen und frische Ausstrahlung.

Schönheitskorrekturen am Auge

Mit zunehmendem Alter können Veränderungen am Auge, am Oberlid sowie am Unterlid in Form von Erschlaffung von Haut, Muskeln und Bindegewebe auftreten. Wir unterscheiden in der Augenlidchirurgie deshalb zwischen zwei Korrekturen, der am Oberlid und der am Unterlid.

Diese beiden lidchirurgischen Eingriffe gehören zu den am häufigsten durchgeführten ästhetischen Korrekturen überhaupt und sind auch aufgrund unserer hochqualifizierten Operateure sehr risikoarm.

Oberlidkorrektur

Oberlidkorrektur

Behandlung von Schlupflidern.

Behandlung Unterlidkorrektur

Unterlidkorrektur

Behandlung von Tränensäcken, Falten und überschüssiger Haut.

Persönliche Beratung

Bei einer kostenlosen Erstberatung klären wir Sie nicht nur über die Behandlung, Chancen und eventuell mögliche Risiken auf, sondern besprechen auch, wie wir dem von Ihnen gewünschten Ergebnis möglichst entsprechen können. 

Beratungstermin vereinbaren

Oberlidstraffung

Lässt die Elastizität des Bindegewebes oder Stützgewebes nach, bildet sich ein Hautüberschuss am Oberlid. Zudem können Fettpolster zu unschönen Schwellungen und Vorwölbungen führen. Diese – auch in jüngeren Jahren möglichen – Alterungserscheinungen des Gewebes sind dafür verantwortlich, dass der Blick müde oder sogar traurig wirkt und Ihr Gesicht älter erscheint. Durch eine wohldosierte Oberlidstraffung erreichen wir, dass Ihr Aussehen sich positiv verändert: Sie sehen frischer und jugendlicher aus.

  • Der für Sie sanfte Eingriff wird meist ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt.
  • Beim Eingriff wird überschüssige Lidhaut entfernt und das sich vorwölbende Fettgewebe abgetragen.
  • Für ein nachhaltiges Ergebnis wird nicht nur die Lidhaut gestrafft, sondern auch die muskuläre Unterlage des Oberlids.
  • Mit einer speziellen Nahttechnik und selbstauflösenden Fäden wird die Lidfalte rekonstruiert.
  • Die Haut wird mit hochfeinen Nähten versorgt (meist „unterirdisch“ mit einer „fortlaufenden Intrakutannaht“) und z. T. mit feinen Spezialpflastern abgedeckt.
  • Abgesunkene Augenbrauen, Krähenfüße oder Lachfalten können übrigens auch direkt mit korrigiert werden.
  • Die OP dauert rund 20 Minuten pro Auge. Sie können danach direkt nach Hause oder aber Sie entspannen sich noch für eine Stunde auf einer bequemen Liege mit einem kühlenden Augenverband. Danach benötigen Sie keinerlei Verband mehr. Bitte organisieren Sie sich aber eine Begleitung für den Heimweg.
  • Kühlen Sie Ihre Augen in den folgenden Tagen, um Schwellungen vorzubeugen.
  • Kommen Sie am Tag nach der OP zu einer kurzen Kontrolle vorbei.
  • Nach ca. sieben Tagen werden die Nähte entfernt.
  • Tragen Sie bis zu zehn Tage nach der OP keine Cremes auf und verzichten Sie solange auch auf Augen-Make-up und sportliche Aktivitäten. Achten Sie darauf, dass möglichst kein Schmutz, Schweiß oder Wasser an die Wunde gelangt.
  • Danach sind Sie in der Regel wieder 100%ig gesellschaftsfähig.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

Art & Dauer des Eingriffs
Ambulant, insgesamt ca. 1 Stunde

Anästhesie
Örtliche Betäubung oder auf Wunsch Dämmerschlaf

Nachsorge/Kontrolltermine
Am darauffolgenden und am 7. Tag nach der OP zur Nahtentfernung

Heilung
Nach der OP gut kühlen, keine Cremes/Augen-Make-up auftragen

Körperpflege & Kosmetik
Sparen Sie bei der Gesichtsreinigung die Augenpartie aus, kein Wasser oder Schmutz an die Wunde lassen,
Cremes und Augen-Make-up sind nach dem 8. Tag in Ordnung

Gesellschaftsfähigkeit & Sport
Nach dem 10. Tag

Unterlidstraffung

Auch die Entstehung von Tränensäcken hängt oft mit einer altersbedingten oder anlagebedingten Bindegewebsschwäche zusammen. Durch kleine Fettpölsterchen in der unteren Augenhöhle wölbt sich die Haut am Unterlid vor. So wirken Ihre Augen und Ihr Blick abgespannt und müde. Eine Erstuntersuchung wird ergeben, warum Tränensäcke entstanden sind und welche die für Sie geeignete Behandlungsmethode ist, um Ihren Gesichtsausdruck sichtbar zu verjüngen.

  • Der für Sie sanfte Eingriff wird meist ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt.
  • Der Eingriff erfolgt je nach Beschaffenheit des individuellen Gewebes entweder über einen kleinen Schnitt von außen oder von innen durch die Bindehaut.
  • Die kleinen Wunden werden mit feinen Nähten und ggf. Spezialpflastern versorgt und sind später so gut wie unsichtbar.
  • Wir kombinieren Ihre Lidkorrektur gern auch mit einer entsprechenden sanften Faltentherapie.
  • Sie können direkt im Anschluss nach Hause. Bitte organisieren Sie sich aber eine Begleitung für den Heimweg.
  • Kühlen Sie Ihre Augen, um Schwellungen vorzubeugen.
  • Kommen Sie am Tag nach der OP zur ersten Nachsorge, bei der wir die Pflaster entfernen.
  • Nach ca. sieben Tagen (je nach dem individuellen Heilungsprozess) werden die Nähte entfernt.
  • Tragen Sie bis zu 10 Tage nach der OP keine Cremes und Salben auf und verzichten Sie solange auch auf Augen-Make-up.
  • Danach sind Sie wieder 100%ig gesellschaftsfähig.

Die wichtigsten Infos auf einen Blick:

Art & Dauer des Eingriffs
Ambulant, insgesamt 1 – 2 Stunden

Anästhesie
Örtliche Betäubung oder auf Wunsch Dämmerschlaf

Nachsorge/Kontrolltermine
Am darauffolgenden und am etwa 4. Tag nach der OP

Heilung
Nach der OP gut kühlen, Sonnenbrille zum Schutz tragen, keine Cremes/Augen-Make-up auftragen

Körperpflege & Kosmetik
Sparen Sie bei der Gesichtsreinigung die Augenpartie aus, duschen Sie erst ab dem 2. Tag Cremes und Augen-Make-up sind nach dem 8. Tag in Ordnung

Gesellschaftsfähigkeit & Sport
Nach dem 8. Tag

Gründe für REALEYES

Lernen Sie REALEYES kennen und erfahren Sie mehr über unsere Leistungen.

Über REALEYES

Beratungstermin

Besuchen Sie uns und vereinbaren Sie einen Termin zur Voruntersuchung.

Zur Terminvereinbarung

Noch Fragen?

Wir sind für Sie da: Sie erreichen unser Team unter +49 (0) 800 4550450.

Weitere Kontaktmöglichkeiten